vienna@vitalpsychologie.at
Hietzinger Hauptstr. 124a/10, A-1130 Wien
+43 676 842 135 214
Home > Coaching > Vitalprofiling©

Vitalprofiling©

…vom Stress- zum Vitalitätsmanagement

Unsere Lebensfreude und Leistungsfähigkeit benötigen ein vitales Wechselspiel von Wachsein und Schlaf, Aktivität und Erholung sowie Ein- und Ausatmung. Spiegel dieser Rhythmen ist die Anpassungsfähigkeit unseres Herzschlags. Bei hoher Vitalität ist unser Herz-Kreislauf-System flexibel und variabel, das heißt der Herzschlag passt sich den Bedingungen optimal an. Genau diese Anpassungsfähigkeit wird mit dem Vitalscreening an Hand einer Analyse der „Herzratenvariabilität” (HRV) erfasst. Im Spitzensport und sogar in der Weltraumforschung wird mit dieser Erkenntnis längst gearbeitet, um Überlastung zu vermeiden und Vitalität zu verwirklichen. Für den arbeitenden Menschen von heute ist diese Messung sinnvoll, da wichtige Rückschlüsse für das persönliche Stress- bzw. Regenerationsmanagement gezogen werden können.

 

Vitalscreening© und Vitalprofiling©

Mit dem Vitalscreening können wir einer großen Menge an MitarbeiterInnen in kurzer Zeit zentrale Erkenntnisse für das individuelle Performance- und Regenerationsmanagement liefern. Wir können Messungen österreichweit ermöglichen und die Analyse der Vitalität von bis zu 40 Personen pro Woche durchführen. Gerne informieren wir Sie zu unserem Angebot für Unternehmen.

Das Vitalprofiling erweitert das Vitalscreening um ein persönliches Coachinggespräch und eine erweiterte Analyse durch eine vitalpsychologische Befragung.

 

Die Messung erlaubt eine Aussage über Ihre:

  1. Allgemeine Vitalität
  2. Mentale & körperliche Stressbelastung
  3. Burnout- Risiko
  1. Regenerationsfähigkeit
  2. Schlafqualität

 

Wie läuft die Messung ab?

Mit einem kleinen Gerät für die Hosentasche und drei Klebeelektroden im Brustbereich unter der Kleidung wird die HRV über 24 Stunden gemessen. Darüber erfahren sie, wie ihr Organismus den Balanceakt zwischen Aktivität („sympathisches

Nervensystem”) und Ruhe („parasympathisches Nervensystem”) meistert.

 


Ich möchte mich ganz besonders bei dir, Bardia, bedanken, dass ich das geschafft habe. Die Inputs und der Austausch haben mir extrem geholfen. 7,6 km schwimmen; 360 km radfahren und 86 km laufen! Ich bin Double-Ironman Finisher!

Markus Leitner - Extremsportler




Ich empfinde es als großes Glück am Dipl. Sportmentaltrainer Lehrgang teilgenommen zu haben. Es waren nicht nur die Inhalte, die mich jetzt befähigen, Sportlern in schwierigen Situationen helfen zu können. Ich habe auch sehr viel für mein Leben gelernt, ganz zu schweigen von dem neuen Wissen, dass meine Arbeit als Cheftrainer inhaltsvoller und ganzheitlicher macht.

Fritz Zenk - Cheftrainer HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach, Handball Liga Austria